antivirus

So funktioniert ein guter Virenscanner

In Zeiten von zunehmender Cyberkriminalität entstehen immer mehr Malware-Varianten. Die Raffinessen kennen dieser unsäglichen Viren kaum noch Grenzen. Immer neue Betrugsmaschen der Hacker kommen zum Vorschein. Selbst die Zwei-Faktor-Authentifizierungen können heutzutage von den Spezialisten umgangen werden. Ohne einen guten Virenscanner sind Tür und Tor weit geöffnet.


Der sichere Virenschutz von Anfang an

Mittlerweile ist jeder 4. Bundesbürger schon einmal Opfer von Hackern geworden. Immer neue Schreckensmeldung von großen Angriffen in der Industrie lassen aufhorchen. Wer heute im Internet unterwegs ist, benötigt einen zuverlässigen Virenscanner. Es gilt als Vorsichtsmaßnahme, die eigene Software im PC oder Laptop stets aktuell zu halten. Die Passwörter sollten kontinuierlich nach einem System erneuert werden. Die Firewall sollte aktiviert werden. Ein Scanner gegen Viren von einem vertrauenswürdigen Anbieten hilft vorsorglich sowie effektiv gegen den Kampf gegen die unsäglichen Trojaner. Kein neuer PC sollte an den Start gehen ohne den entsprechenden Virenschutz von einem professionellen Scanner gegen Viren.

Beim Stichwort „Ransomware“ zucken viele User zusammen. Es ist eine neuartige Malware, welche der breiten Masse noch nicht bekannt ist. Greift die Ransomware zu, dann werden persönliche Ordner auf der Festplatte gesperrt. Es wird ein Lösegeld verlangt, um den Zugriff zu ermöglichen. Die renommierten Scanner gegen Viren auf dem Markt bieten gegen Ransomware einen guten Schutz an. Eine Lösegeldforderung sollte prinzipiell unterlassen werden. Fakt ist, die gesperrten Daten sind so oder so verloren. Eine Wiederherstellung ist in diesem Fall nicht gegeben. Wichtig ist, vorzubeugen und dieser Schadsoftware keinen Boden durch einen idealen Virenscanner zu geben.

Vorsicht vor kostenlosen Antivirenprogramme

Vorsicht sollte geboten sein, wenn es um das Angebot der kostenlosen Antivirenprogramme im Netz geht. Es ist durchaus möglich, dass es sich um eine Schadsoftware handelt. Ein guter Virenscanner kostet in der Regel Geld. Empfehlenswert ist, auf die langjährigen Erfahrungswerte der Anbieter zu schauen. Bei etablierten Anbietern ist nicht damit zu rechnen, dass eine schadhafte Software installiert wird.

Ein Virenschutz lässt sich leicht installieren. Es lassen sich durchaus mehrere Geräte gleichzeitig schützen. Ein guter Virenscanner ist in der Lage die Privatsphäre zu schützen und lässt keine Malware durchkommen. Ein sicherer Riegel gegen Hacker wird gesetzt. Trotzdem ist es wichtig, dass ein jeder umsichtig ist, wenn es um das Öffnen von E-Mails geht. Dahinter kann sich das Problem verstecken. Neugier kann förmlich umgehend abgestraft werden. Vor allem in Anhängen kann sich Schädliches verbergen. Lieber einmal vorsichtiger sein, wenn es um das Öffnen von Mails von Bekannten geht und einen Anruf tätigen, was es mit der Weiterleitung auf sich hat. Ein guter Virenscanner greift in aller Regel ein, doch Vorsicht ist besser als ein unerwünschter plötzlicher Schaden. Zudem entsteht eine gegenseitige Sensibilisierung mit dieser unerfreulichen Thematik, wenn darüber gesprochen wird.

Bildnachweis:
santiago silver / stock.adobe.com

Umzugskisten

So ist es möglich einen Umzug stressfrei zu bewältigen

Ein Umzug kann ziemlich stressig sein. Der Alltag geht weiter und zusätzlich sind viele Dinge zu erledigen. Eine durchdachte Planung und Organisation sowie ein gutes Zeitmanagement helfen dabei, die Aufgaben überschaubar zu halten und den Umzug entspannt zu gestalten.


Checkliste erstellen

Sobald der Umzugstag feststeht, sollten die Planungen beginnen. Am besten ist es, in einer Liste zu notieren, welche Aufgaben anstehen und diese nach Dringlichkeit zu sortieren. So haben Sie einen Zeitplan vor sich und können sehen, welche Aufgaben Sie zuerst erledigen müssen. Vergessene Punkte tragen Sie einfach nach.

Einrichtungsgegenstände und Hausrat begutachten

Steht Ihr Umzug Stuttgart nach Hamburg fest, sollten Sie damit beginnen, sich zu überlegen, welche Möbel Sie mit in die neue Wohnung nehmen können und möchten. Ein Einrichtungsplan hilft ihnen, festzustellen, was an Möbelstücken in die neue Wohnung passt. Wer sich verkleinert, wird sich von einigen Möbeln trennen müssen. Sie können schon vor dem Umzugstag verkauft, verschenkt oder gespendet werden.

Auch beim Hausrat haben sich sicher viele Dinge angesammelt, die Sie nicht mehr benötigen. Jetzt ist noch genügend Zeit, um auszumisten. Auch beim Packen der Umzugskartons lohnt sich ein kritischer Blick. Weniger Dinge mitzunehmen, vereinfacht den Umzug erheblich und verringert die Kosten. Denken Sie auch an die Garage, den Keller und den Dachboden. Hier lagern oft Dinge, die nicht mehr benötigt werden. Vereinbaren Sie, wenn nötig, rechtzeitig einen Sperrmülltermin.

Frühzeitig mit dem Packen beginnen

Vergessen Sie nicht, eine ausreichende Menge an Umzugskartons für Ihren Umzug nach Stuttgart zu beschaffen. Planen Sie dabei Kartons für jedes Mitglied Ihres Haushalts ein und dann noch einmal zusätzliche für jeden Raum. Sobald Sie die ersten Umzugskartons haben, können Sie mit dem Packen von nicht unbedingt benötigten Dingen beginnen. Das schafft Freiraum für spätere Erledigungen. Achten Sie auf das Gewicht der Kisten und vergessen Sie die Beschriftung nicht. Auf den ersten Blick sollte der Inhalt ersichtlich sein und in welches Zimmer er gehört. Packen Sie Dinge, die Sie direkt nach dem Umzug benötigen, in extra Kisten und kennzeichnen Sie diese entsprechend.

Hilfe in Anspruch nehmen

Den Umzug nach Stuttgart allein bewältigen zu wollen, ist keine gute Idee. Fragen Sie bei Familie, Freunden oder Kollegen nach, ob Sie Ihnen beim Packen helfen können und später am Umzugstag. Ist es für Sie nicht möglich, den Umzug in Eigenregie zu organisieren, dann beauftragen Sie unbedingt ein professionelles Umzugsunternehmen. Damit stellen Sie sicher, dass der Umzug reibungslos und stressfrei zum Umzugstermin über die Bühne geht. Die Profis können auch die Elektrogeräte und die Lampen in Ihrem neuen zu Hause anschließen.

 

Bildnachweis: pexels.com

Kunde mit ePaper

Interaktives ePaper – Die perfekte Kundenbroschüre

Die digitale Kundenbroschüre erfreut sich immer neuer steigender Beliebtheitszahlen. Es ist erwiesen, dass das interaktive ePaper ein wichtiges Werbeinstrument geworden ist. Gute digitale Broschüren bestechen durch hohe Qualität und einer präzisen Ausführung.

Mit den Augen des Kunden

Um eine erstklassige digitale Broschüre erstellen zu können, ist es wichtig, die gesamte Broschüre aus dem Blickwinkel des Kunden zu betrachten. Was möchte ein Kunde wirklich lesen? Welche Headlines machen neugierig? Welche Fotos sprechen tatsächlich an? Fragen über Fragen, welche mit der Brille des Kunden klar beantwortet werden können.

Der Nutzen des Kunden ist das Ziel des Grafikers und Texters. Die Historie des Unternehmens ist dabei sekundär. Es interessieren die News, die neuen Produkte und der Blick auf das Wesentliche. Der Spannungsbogen sollte somit kontinuierlich gehalten werden. Die Vorteile, welche die Broschüre vermittelt, werden in den Fokus gerückt. Das ePaper wird stets zum neuen wichtigen Werbemittel der Zukunft.

Am Anfang steht die Neugier

Mit einem ePaper sollt die Neugierig auf der ersten Seite geweckt werden. Es ist erwiesen, dass die Leser dreimal mehr auf einer digitalen Broschüre verweilen als auf der Broschüre als Print. Dabei schließt das eine nicht unbedingt das andere aus.

Die sinnvolle Struktur der digitalen Broschüre regt zum Weiterlesen an. Je nach Seitenanzahl sollte die Broschüre in ihrer Form gestaltet werden. Stichpunkte können am Seitenraster angebracht werden.

zwei kollegen besprechen sich am schreibtisch

Ideen zum Umsetzen einer Broschüre

Damit die Broschüre effektvoll präsentiert werden kann, bedarf es der ein oder anderen Ideenumsetzung. Dabei soll das präsentierte Ergebnis in den Köpfen der Leser belieben. Werden in Emotionen geweckt, dann wurde alles richtig gemacht. Den Leser mit überraschenden Bildideen gefangen zu nehmen ist immer ein gewünschtes Ergebnis. Auffallen und anders sein als die anderen ist das Gebot der Stunde. Der erste Blick hingegen fällt auf das Cover der digitalen Broschüre.

Es sind die berühmten Sekunden, welche mit dem Cover und den Headlines über das Weiterlesen entscheiden. Ein langweiliges Foto sowie unbedeutende Buchstabenzusammenschnitte führen unweigerlich zu einem Wegklicken der Onlinebroschüre. Es gilt immer wieder sich in die Situation des betrachtenden Kunden zu versetzen.

Die Neugier erfolgreich wecken

Es ist nicht so schwer, seine Leser neugierig zu machen. Die Zielgruppe zu verstehen, ist einfach. Welches Interesse verfolgt genau diese Zielgruppe, damit für sie wichtige Informationen aus der Broschüre herausgefiltert werden können? Eigene Schlagwörter als Raster können dabei helfen, Bilder und Texte so zu gestalten, dass jeder Content und jede Fotografie auf den Punkt genau sitzen.

Keine digitale Broschüre sollte erstellt werden, ohne sich darüber explizit im Klaren zu sein, was der Inhalt sein sollte. Die Konzeption entscheidet über eine erfolgreiche Broschüre. Emotionale Konzepte sprechen auf den Punkt genau die Zielgruppe an. Abgedroschenes, was jeder kennt, gehört in eine digitale Broschüre voller News garantiert nicht hinein. Logisches eigene Vorgehen führt zum Erfolg.

Bildnachweis:
metamorworks – stock.adobe.com // contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Faltpavillon

Tipps für eine gelungene Firmenfeier

Für Firmenfeiern gibt es viele Anlässe: Egal ob Jubiläum, Geschäftserfolg oder Weihnachtsfest, solche Feiern stärken den innerbetrieblichen Zusammenhalt und bringen Freude. Hier gibt es Tipps, wie eine Firmenfeier gelingt.

Die Organisation im Vorfeld

Im Vorfeld müssen einige Aspekte abgeklärt werden. Um den passenden Termin zu finden, ist ein Blick in den Unternehmerkalender wichtig. Damit möglichst viele Angestellten kommen können, sollten Zeiten, in denen viele Urlaub genommen haben, vermieden werden. Grundsätzlich bietet sich ein Freitag an, da danach das Wochenende folgt und die Gäste länger bleiben können.

Die Einladungen sollten am besten einige Wochen vorher verteilt werden. Eine simple Mail genügt oftmals, kann aber auch vergessen werden – gedruckte Einladungen sind originell und können je nach Anlass gestaltet werden. Folgende Informationen sollten auf jeden Fall notiert sein: Anlass, Datum, Ort, Uhrzeit und Anmeldefrist.

Wo am besten feiern?

Auch bei der Wahl der Location gibt es einiges zu beachten. Die Firmenfeier kann in den Büroräumlichkeiten stattfinden, jedoch steht hier die Arbeitsatmosphäre weiterhin im Vordergrund. Eine externe Location schafft Abstand und bleibt als besonders in Erinnerung. An warmen Tagen kann das Treffen auch unter den freien Himmel gelegt werden. Ein Faltpavillon ist hierfür optimal geeignet: Bei Sonne spendet er Schatten, bei Regen bietet der Faltpavillon Schutz.

Für die Durchführung des Events kann ein Dienstleister beauftragt werden, der alles herrichtet. Tische und Stühle können unter die Überdachung oder den Faltpavillon gestellt werden, eine Bühne kann wahlweise platziert werden. Musik sollte auch nicht fehlen, genauso wie ein Partyservice, der Snacks und Getränke zur Verfügung stellt. Andernfalls kann die fehlende Verpflegung schnell für Ungemütlichkeit sorgen.

Faltpavillon

Der Ablauf

Klassischerweise wird eine Firmenfeier mit einer Eröffnungsrede vom Geschäftsführer begonnen. Die netten Worte stellen einen positiven Auftakt des Events dar, drücken die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern aus und motivieren zu weiteren Erfolgen. Danach steht bei solchen Festen die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander im Vordergrund. Kollegen können ins Gespräch kommen und sich auf privater Ebene näher kennenlernen.

Das inner- und außerbetriebliche Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt. Hierfür bieten sich Spiele an, die das Teambuilding unterstützen und für Unterhaltung sorgen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos: eine Motto-Party, ein Ausflug, eine Fotobox, Musik oder etwas ganz anderes. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wobei es zum Anlass passen sollte. Wenn ein bestimmter Dresscode gewünscht wird, sollte auf der Einladung ein Hinweis stehen.

Die Alternative für Corona

Während der Pandemie musste oftmals auf Events verzichtet werden. Eine Alternative stellt eine Online-Betriebsfeier dar, wenn die Mitarbeiter im Homeoffice bleiben. Kleine Geschenke können nach Hause versendet und Spiele per Zoom veranstaltet werden. So gelangt die Unterhaltung direkt ins Wohnzimmer.

Bildnachweis:

NDABCREATIVITY – stock.adobe.com // Vasyl – stock.adobe.com

lagerhalle mieten

Ein Lager fürs Unternehmen: Geräte unterstellen

Wer sich selbstständig machen möchte, muss auf viele Punkte achten. Zu diesen gehören beispielsweise die Finanzierung des Unternehmens, die Einstellung von Mitarbeitern und die Anmietung oder der Kauf von Geschäftsräumen. Existenzgründer, die über viel Ware, große Maschinen und Geräte verfügen, müssen zudem für ausreichend Lagerraum sorgen. Immerhin ist es sinnvoll, die meist sehr teuren Geräte und Maschinen ausreichend vor Witterung zu schützen. Welche Lager-Möglichkeiten Unternehmer haben und auf was diese bei der Suche nach einem passenden Lager achten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Warum ein Unternehmenslager sinnvoll sein kann

Wer seine Fertigungskapazitäten verbessern oder erweitern möchte, muss sich um geeignete Geräte kümmern. Diese Anschaffung ist häufig eine teure Angelegenheit. Sinnvoll ist es dann, die Geräte bestmöglich zu schützen. Eine Lagerhalle ist für viele Unternehmen daher heutzutage Standard. Immerhin sorgt eine Lagerhalle dafür, dass Geräte, Maschinen oder Waren über einen längeren Zeitraum unproblematisch verstaut werden können. Dies schafft mehr Platz und sorgt für Ordnung, sodass sich Unternehmer auf die wesentlichen Dinge in Ihrem Unternehmen konzentrieren können.

Welche Lager-Möglichkeiten Existenzgründer für ihre Geräte haben

Lager können für viele Zwecke verwendet werden. Je nach Firma und Branche muss das jeweilige Lager jedoch unterschiedliche Voraussetzungen erfüllen. Bei der Suche nach einer passenden Lagereinheit spielen dann häufig verschiedene Parameter eine große Rolle. Zu diesen zählen:

* Zweck der Nutzung
* Größe
* Deckenhöhe
* Beheizungsmöglichkeiten
* Beleuchtung
* Sicherheitsstandards
* Lastenaufzug
* Kauf- oder Mietpreis
* Standort des Lagers

lagerhalle mieten

Dabei können Unternehmer zwischen unterschiedlichen Lagermodellen auswählen:

* vollständige Lagerhalle
* bestimmte Bereiche einer Lagerhalle
* Gewerbeeinheiten in Stadtlagern
* Lagerboxen

Diese Lagereinheiten können entweder gekauft oder gemietet werden. Beide Optionen bieten dabei wesentliche Vorteile für Firmeninhaber.

Lagerhalle kaufen

* Planungssicherheit
* Lagerhalle zählt als Vermögens­gegenstand
* Flexibilität bei der Gestaltung

Lagerhalle mieten

* keine hohen Anfangsinvestitionen für die Anschaffung der Lagerhalle
* bietet viel Flexibilität bei strukturellen Veränderungen
* die Mietzahlungen können von der Steuer abgesetzt werden

Fazit:

Existenzgründer, die über viele Waren, Geräte und Maschinen verfügen, müssen diese irgendwo lagern können. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beispielsweise können Unternehmer einen Teil einer Halle oder eine vollständige Lagerhalle mieten bzw. kaufen.

Während zwar eine gekaufte Halle zum Vermögenswert des Unternehmens zählt, kann eine Lagerhalle auch zu einem großen Kostenfaktor werden, wenn Reparatur- und Wartungsarbeiten fällig werden. Für frisch gebackene Gründer ist es daher sinnvoll, auf das Mieten einer Lagerhalle zu setzen. Denn hierfür fallen zu Beginn nur geringe Kosten an. Ein weiterer wesentlicher Vorteil hier ist, dass ein solches Lager schnell wieder abgegeben werden kann, wenn dieses nicht mehr benötigt wird. Ob Kauf oder Miete, Gründer sollten sich vorab gut informieren, so stehen diese auf der richtigen Seite und können Kosten sparen.

Bildnachweis: Paul Bradbury/KOTO/Adobe Stock

Bio Bettwäsche

Hotelgewerbe: Bio-Produkte für Ihre Gäste

Hochwertige Bio Bettwäsche zeugt von Top-Qualität und den hohen Standards des Hotels. Als Materialien werden Satin, Leinen, Jersey, Baumwolle, etc. verwendet. Alle Ausgangsmaterialien sind Naturstoffe und werden nach Bio-Kriterien hergestellt.

Die Bio-Materialien für Bettwäsche

Baumwolle ist eine Naturfaser aus den Subtropen und Tropen. Das Malvengewächs wurde schon früh kultiviert. Bio Baumwolle stammt aus Fair Trade Anbaugebieten. Flachs für Leinen wird hauptsächlich in Europa hergestellt. Bio-Leinen besitzt einen festeren Griff und eine mattere Oberfläche als Satin (Seide). Bio-Jersey wird gestrickt und ist daher sehr elastisch. Bio-Chambray ist hochwertig und wird aus unterschiedlichen Garnen gewoben. Diese Bettwäsche schimmert je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Farben.

Wie wird die Bio-Qualität gewährleistet?

Bio-Baumwolle sowie alle anderen Ausgangsstoffe werden ohne Einsatz von Kunstdünger und Pestiziden angebaut. Diese Bettwäsche ist mit dem IVN BEST Zeichen zertifiziert. Jeder Hersteller bietet lückenlose Transparenz hinsichtlich der Liefer- und Produktionskette. Fair Trade Prämien liegen über dem Durchschnittspreis und garantieren, dass die Materialien auch wirklich den Bio-Kriterien entspricht.

Bio Bettwäsche

Welche Bio-Naturfasern sind die Besten?

Das kommt auf die Vorlieben, das Ambiente und den Betrieb (saisonal, ganzjährig) an. Grundsätzlich werden Leinen, Baumwolle, Satin und Jersey bevorzugt. Baumwolle gilt als einer der Hauptfavoriten. Die besten Materialien sind jene, die ein angenehmes Schlaferlebnis ermöglichen und zum Ambiente passen.

Welche Bettwäsche wird aus Fair Trade Textilfasern hergestellt?

Diese Bettwäsche kann sowohl im Sommer als auch im Winter genutzt werden. Ganzjahresbettwäsche ist meistens Wendebettwäsche. Bio-Bettwäsche steht für Erwachsene und Kinder zur Verfügung. Fair Trade Bettwäsche ist in allen Farben und unterschiedlichen Mustern erhältlich. Bettwäsche mit Reißverschluss ist praktisch und daher am beliebtesten.

Was zeichnet Bettwäsche aus Naturmaterialien aus?

Bettwäsche aus Naturmaterialien trägt immer die OEKO-TEX(R) Standard 100 Kennzeichnung als Qualitätsmerkmal. Diese garantiert, dass die Bettwäsche zu 100 % aus reinen Naturmaterialien besteht.

Wie sollte Bettwäsche aus Bio-Fasern gepflegt werden?

Bunte Bettwäsche aus Fair Trade Textilien sollte bei 60 °C gewaschen werden. Weiße Wäsche sollte immer bei 90 °C gewaschen werden. Buntwaschmittel und Desinfektionsmittel können ohne Weiteres verwendet werden. Bio-Textilien können auch geschleudert oder gebügelt werden. Allerdings sollte dies nicht zu oft passieren, da dadurch die Fasern strapaziert werden. Besser ist es, die Wäsche glattzustreichen und an der Luft trocknen zu lassen.

Die Vorteile von Fair Trade Bettwäsche

Bettwäsche aus Bio-Naturfasern halten nicht nur angenehm kühl und wärmen im Winter, sie garantieren einen besseren Schlaf. Sie sind hautfreundlich, atmungsaktiv und robust. Deshalb hält diese Art von Bettwäsche besonders lange. Mehrere Sets verlängern die Langlebigkeit noch um einiges. Darüber hinaus ist diese Bettwäsche farbecht und formstabil. Es ist zudem ein gutes Gefühl, einen Beitrag für die Umwelt geleistet zu haben.

Bildnachweis: Kzenon/Adobe Stock

Vitavia Gewächshaus

Work-Life-Balance: So hilft Gärtnern den Stress zu vergessen

Der Alltag ist von ständigen Stresssituationen geprägt. Ob der Lärm des Straßenverkehrs, stressige Wege zur Arbeit, klingelnde Smartphones oder die Geräusche des Fernsehers. Stressoren und nervende Reize begegnen einem täglich und verlangen eine bestimmte Reaktion. Alles wird schneller, hektischer und lauter, ob nun im privaten Bereich oder beruflich. Dadurch fällt es vielen schwer, eine gesunde Work-Life-Balance zu entwickeln und diese aufrechtzuerhalten. Da das Gehirn einen Großteil des Tages mit der Verarbeitung von Reizen beschäftigt ist, fällt es schwer, sich auf mehrere Dinge gleichzeitig zu konzentrieren.

Darum ist die Natur gut für die Gesundheit!

Stress entsteht im Alltag ziemlich schnell, nicht nur durch Außenfaktoren, sondern auch im Inneren. Man beginnt zu grübeln, sich ständig Sorgen zu machen und setzt sich selbst unter Druck. Hier gilt es, rechtzeitig mit geeigneten Maßnahmen zur Stressbewältigung einzugreifen. Besonders Hobbys unterstützten die Work-Life-Balance nachhaltig. Die Kombination aus körperlicher Tätigkeit und frischer Luft übt sich dabei besonders gut auf die Stressbewältigung aus, weshalb Gartenarbeit eine ideale Möglichkeit ist. Studien beweisen, dass sich der Aufenthalt in der Natur positiv auf das Stresslevel und Grübeln auswirkt, was Risikofaktoren für Depressionen und Angstzustände sind. Zudem senkt der Naturkontakt den Blutdruck und Puls, verringert Muskelverspannungen und reduziert Stresshormonenproduktion. Auch das Immunsystem wird durch Aufenthalt in der Natur gestärkt.

Vitavia Gewächshaus

Ein Garten für mehr Ruhe und weniger Stress

Die Bepflanzung des eigenen Gartens kann sich positiv auf den Stressabbau auswirken. Egal wie groß der Garten ist, er stellt einen naturgebundenen Zufluchtsort dar, der Entspannung bringt und vor Stressfaktoren schützt. Kein Wunder, dass viele ein Vitavia Gewächshaus besitzen, um eigene Pflanzen wie Gemüse anzubauen. Ein solches Vitavia Gewächshaus kann auch problemlos im Vorgarten eines Hauses stehen, falls kein eigener oder gepachteter Garten zur Verfügung steht.

Die Vorteile von Gartenarbeit beim Stressabbau

Neben anderen beruhigenden Tätigkeiten wie Lesen oder sportliche Aktivitäten, unterstützt auch Gartenarbeit die Stressbewältigung. Folgende Vorteile hat die Gartenarbeit für die Work-Life-Balance:

1. Mehr Sonnenlicht

Sonnenlicht und direkter Sonnenkontakt übt sich nachweislich positiv auf den Gemütszustand aus. Sonne liefert Wärme und Vitamin D. Zudem unterstützt man das Immunsystem durch Arbeit an der frischen Luft.

2. Naturkontakt

Wer sich in der Natur befindet, kann sich dem stressigen Alltag entziehen. Während man in der Schule oder auf Arbeit häufig nur innerhalb eines Raumes sitzt, sorgt der Garten für ein Freiheitsgefühl und unterstützt die Verbindung zur Natur.

3. Raum für Schönheit und Ruhe schaffen

Je schöner der Garten gestaltet ist, desto mehr unterstützt er den Stressabbau. Er ist ein Ort der Ruhe und Naturschönheit und wird durch natürliche Geräusche wie Wind oder Vogelzwitschern beim Stressabbau unterstützt.

Bildnachweis: serhiibobyk/Adobe stock

Event Zelte

Mitarbeiterversammlung mit Platzproblem: Kreative Lösungen

Viele Unternehmen kennen das Problem: Die Mitarbeiterversammlung steht an, doch der Platz in den eigenen Räumlichkeiten ist gering. Ein kleines Büro ist einfach nicht ausreichend für eine große Versammlung. Einerseits ist es erfreuend, wenn viele Mitarbeiter teilnehmen, andererseits gestaltet sich eine erfolgreiche Veranstaltung auf engem Raum schwierig. Doch wer ein wenig kreativ wird, findet schnell eine Lösung!

Räumlichkeiten mieten – von der Halle bis zum Coworking Space

Die einfachste Variante ist das Mieten von Räumlichkeiten. Je nach Art und Ausstattung des Raumes, bietet es sich beispielsweise an, eine Halle zu mieten. Viele Hallen werden für Events und Versammlungen an Externe vergeben, allerdings müssen sie oftmals selber mit Tischen oder Tafeln ausgestattet werden. Je nach Hallenanabieter sind möglicherweise Bänke oder Stühle vorhanden. Für besonders große Versammlungen, in denen vorwiegend Reden und Vorträge gehalten werden, eignet sich diese simple Lösung bestens. In größeren Städten finden sich auch Hallen, die speziell für Arbeitsversammlungen ausgestaltet sind. Dort ist entsprechend auch alles vorhanden, was eine erfolgreiche Veranstaltung an Ausstattung benötigt.
Alternativ kann ein Unternehmen einen Coworking Space mieten. Das Konzept des Coworking Space kommt aus den USA und bietet vorwiegend selbstständigen und kreativen Arbeitern einen Platz um nebeneinander oder gemeinsam zu arbeiten. Diese Räumlichkeiten sollen eine angenehme und flexible Alternative zum Home Office darstellen. In vielen deutschen Städten sind Coworking Spaces zu finden. Sie haben den Vorteil, dass sie in der Regel bereits mit allem ausgestattet sein, was das Arbeiten erleichtert: Schreibtische, Sitzmöbel, Drucker, Tafeln und vieles mehr.

Event Zelte

Versammlungen im Freien – die Sommerlösung

Wenn das Wetter mitspielt und die Luft in den Büroräumen ohnehin stickig wird, darf die Versammlung gerne ins Freie verlegt werden. Event Zelte bieten eine hervorragende Möglichkeit, die Mitarbeiterversammlung kreativ zu gestalten. Sie geben der Versammlung einen privaten Charakter und bieten Schutz vor Regen. Gleichzeitig gestaltet sich die Atmosphäre lebendig und kreativ – eine willkommene Alternative zum sonstigen Büroalltag. Event zelten müssen ebenfalls selber ausgestattet werden. Manche Anbieter bieten allerdings die Möglichkeit, Bänke und Tische mitzuliefern. Für kleine Unternehmen mit überschaubaren Gruppen reichen häufig auch schmalere Pavillons aus. Mitarbeiter werden sich über die entspannte Atmosphäre sicherlich freuen. Hier Finden Sie weiterführende Informationen: https://www.neptunus.de/event-zelte

Fazit – kreatives Denken für gelungene Veranstaltungen

Die Räumlichkeiten für die Mitarbeiterversammlung sind ein wichtiges Element. Auf engem Raum gestaltet sich eine Versammlung selten erfolgreich. Die Atmosphäre ist beengt, die Luft wird stickig und keiner findet Platz zum Schreiben oder aktivem Mitarbeiten. Hallen, Coworking Spaces und Zelte sind großartige Möglichkeiten, um die Versammlung in einen externen Raum zu verlegen. Sie bieten reichlich Platz für aktives Mitmachen und sorgen für eine kreative und lockere Atmosphäre.

Bildnachweis: BullRun/Adobe Stock

Kühle den Körper, beruhige den Geist. Aufnahme einer jungen Frau, die sich im Pool entspannt.

Abschalten lernen – so entspannt man richtig nach der Arbeit

Den ganzen Tag auf den Beinen, Termine über Termine. Zu Hause angekommen, geht das Gedankenkarussell jedoch in die nächste Runde. Dauerhafter Stress schadet Ihrer psychischen Gesundheit und macht Sie weniger leistungsfähig. Wie Sie wieder einmal richtig abschalten können und so auch etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.


Arbeit und Privates trennen

Viele von Ihnen werden das Problem kennen, dass auch nach Ihrer regulären Arbeitszeit das Handy unermüdlich klingelt. In Ihrem Mail-Postfach stapeln sich geschäftliche E-Mails und auch Ihr Kopf ist mehr bei der Arbeit als zu Hause. Um dieses Problem zu beheben ist es enorm wichtig, keine geschäftlichen Telefonate oder E-Mails mehr nach Feierabend bzw. zu Hause zu beantworten. Egal, was es ist, es kann mit Sicherheit auch noch bis morgen warten. Sollte Ihnen das Ignorieren solcher Kontaktaufnahmen schwerfallen, bietet sich an, zwei Smartphones – ein privates und ein geschäftliches – zu nutzen, nach Feierabend schalten Sie einfach Ihr Geschäftshandy aus und beginnen ihren wohlverdienten Feierabend, ohne nervige Störungen. Auch das E-Mail-Postfach sollte nach der Arbeit nicht mehr kontrolliert werden, das verhindert sonst eine gute Erholung nach einem Arbeitstag.

Abschalten – aber wie?

Jeder Mensch hat grundsätzlich eine andere Vorstellung von einem schönen Feierabend. Wichtig für Sie ist, herauszufinden, was Sie gut entspannen lässt. Möglicherweise ist ein sportlicher Ausgleich etwas für Sie? Sie könnten gemeinsam mit Freunden spazieren gehen oder gar eine neue Sportart ausprobieren. Freunde sind hier ebenfalls ein gutes Stichwort, Ihre freie Zeit ist die Chance etwas mit ihren Liebsten zu unternehmen. Natürlich ist auch Zeit für Sie allein wichtig, haben Sie vielleicht schon einmal probiert zu meditieren? Oder ein gutes Buch zu lesen?

Wenn Sie sich nur eine halbe Stunde am Tag für sich selbst nehmen, wird sich das sehr positiv auf Ihre Work-Life-Balance auswirken.

Weitere Entspannungsmöglichkeiten

Schwimmbecken aus Glasfaserkunststoff mit sauberem, frischem, blauem Wasser an einem hellen, heißen Sommertag.Vor allem an warmen Tagen ist das Freibad scheinbar die einzige Möglichkeit eine Abkühlung zu bekommen. Gerade die Kinder freuen sich, wenn ihre Eltern nach der Arbeit noch einen Abstecher zum Baden mit ihnen unternehmen. Wer den Platz hat, kann sich aber auch überlegen, das Schwimmbad in den eigenen Garten zu holen. Ein sogenannter GFK Pool zum Beispiel, dieser besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) und bietet die ideale Schwimmbad-Alternative für Ihren Garten. Je nach Lust und Laune können Sie hier entspannt einen selbst gemachten Cocktail genießen oder mit Ihren Kindern oder Freunden sich über die Abkühlung freuen. An kälteren Tagen ist ein Besuch in einer Therme zu empfehlen, die gesundheitsfördernde Wirkung von Heilbädern und Saunas sind ein echter Entspannungsbringer.

Doch egal, wie Sie Ihre freie Zeit gestalten, wichtig ist, dass Sie auf sich selbst hören und versuchen herauszufinden, was Sie benötigen, um am nächsten Tag wieder erholt in den Tag zu starten.

Bildnachweis:
peopleimages.com – stock.adobe.com
Kirill Gorlov – stock.adobe.com

Neukundengewinnung – Ein Erklärvideo kann helfen!

Erklärvideos sind ein leistungsfähiges Marketinginstrument, das eine starke emotionale Bindung zum Betrachter herstellen kann. Es hat die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu fesseln und ihn bei der Stange zu halten. Videos können auch dazu verwendet werden, Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und ein Gefühl der Verbundenheit zu schaffen. Erfahren Sie mehr im folgenden Beitrag.

Was ist ein Erklärvideo?

Ein professioneller Erklärfilm ist ein kurzes, ansprechendes Video, das die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens mithilfe von Animationen oder Live-Action erklärt. Diese Videos werden oft verwendet, um ein neues Produkt vorzustellen oder ein bestehendes zu bewerben. Sie sind eine gute Möglichkeit, potenzielle Kunden anzusprechen und auf unterhaltsame und informative Weise zu erklären, was Ihr Unternehmen tut.

Warum sollten Sie ein Erklärvideo verwenden?

Eine mögliche Verwendung für Erklärvideos ist die Einführung neuer Kunden in ein Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen. Dies gilt insbesondere für Unternehmen, die ein komplexes oder unbekanntes Produkt oder eine Dienstleistung anbieten. Ein Erklärfilm kann auch verwendet werden, um die Kundenbindung zu verbessern, indem erklärt wird, wie ein Produkt oder eine Dienstleistung funktioniert und wie es verwendet werden kann. Außerdem können Erklärvideos dazu beitragen, die Markenbekanntheit zu steigern.

gezeichnete Glühbirne

Wie man ein Erklärvideo erstellt

Planung ist das A und O bei der Erstellung eines Erklärvideos. Die Erstellung eines Drehbuchs und eines Storyboards für das Video hilft Ihnen dabei, sich ein Bild davon zu machen, wie das Endprodukt aussehen wird und sicherzustellen, dass alle notwendigen Informationen enthalten sind. Die Dreharbeiten und der Schnitt des Videos tragen dazu bei, ein ausgefeiltes Produkt zu erstellen. Achten Sie schließlich darauf, dass das Video kurz und für die Zuschauer ansprechend ist.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Erstellung eines Erklärvideos an eine Agentur auszulagern. So werden mit dem nötigen technischen Know-how Ihre Videoideen erfolgreich umgesetzt.

Die Vorteile der Verwendung eines Erklärvideos

Es gibt einen Grund dafür, dass Erklärvideos für Unternehmen immer beliebter werden. Sie funktionieren! Studien haben gezeigt, dass Erklärvideos zu höheren Konversionsraten, Leads und Verkäufen führen können. Denn wenn Menschen Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung auf unterhaltsame und ansprechende Weise sehen und hören können, sind sie eher bereit, etwas zu kaufen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Erklärfilm ein effektiver Weg ist, Ihr Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen bei neuen Kunden bekannt zu machen. Wenn Sie ein kurzes, ansprechendes Video erstellen, in dem Sie erklären, was Ihr Unternehmen tut und wie es potenziellen Kunden helfen kann, können Sie Ihre Chancen auf einen Verkauf deutlich erhöhen. Wenn Sie also Ihr Geschäft ausbauen möchten, sollten Sie noch heute ein Erklärvideo erstellen!

Bildnachweis:
Nuthawut – stock.adobe.com // PixelboxStockFootage – stock.adobe.com