Neukundengewinnung – Ein Erklärvideo kann helfen!

Erklärvideos sind ein leistungsfähiges Marketinginstrument, das eine starke emotionale Bindung zum Betrachter herstellen kann. Es hat die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu fesseln und ihn bei der Stange zu halten. Videos können auch dazu verwendet werden, Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und ein Gefühl der Verbundenheit zu schaffen. Erfahren Sie mehr im folgenden Beitrag.

Was ist ein Erklärvideo?

Ein professioneller Erklärfilm ist ein kurzes, ansprechendes Video, das die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens mithilfe von Animationen oder Live-Action erklärt. Diese Videos werden oft verwendet, um ein neues Produkt vorzustellen oder ein bestehendes zu bewerben. Sie sind eine gute Möglichkeit, potenzielle Kunden anzusprechen und auf unterhaltsame und informative Weise zu erklären, was Ihr Unternehmen tut.

Warum sollten Sie ein Erklärvideo verwenden?

Eine mögliche Verwendung für Erklärvideos ist die Einführung neuer Kunden in ein Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen. Dies gilt insbesondere für Unternehmen, die ein komplexes oder unbekanntes Produkt oder eine Dienstleistung anbieten. Ein Erklärfilm kann auch verwendet werden, um die Kundenbindung zu verbessern, indem erklärt wird, wie ein Produkt oder eine Dienstleistung funktioniert und wie es verwendet werden kann. Außerdem können Erklärvideos dazu beitragen, die Markenbekanntheit zu steigern.

gezeichnete Glühbirne

Wie man ein Erklärvideo erstellt

Planung ist das A und O bei der Erstellung eines Erklärvideos. Die Erstellung eines Drehbuchs und eines Storyboards für das Video hilft Ihnen dabei, sich ein Bild davon zu machen, wie das Endprodukt aussehen wird und sicherzustellen, dass alle notwendigen Informationen enthalten sind. Die Dreharbeiten und der Schnitt des Videos tragen dazu bei, ein ausgefeiltes Produkt zu erstellen. Achten Sie schließlich darauf, dass das Video kurz und für die Zuschauer ansprechend ist.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Erstellung eines Erklärvideos an eine Agentur auszulagern. So werden mit dem nötigen technischen Know-how Ihre Videoideen erfolgreich umgesetzt.

Die Vorteile der Verwendung eines Erklärvideos

Es gibt einen Grund dafür, dass Erklärvideos für Unternehmen immer beliebter werden. Sie funktionieren! Studien haben gezeigt, dass Erklärvideos zu höheren Konversionsraten, Leads und Verkäufen führen können. Denn wenn Menschen Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung auf unterhaltsame und ansprechende Weise sehen und hören können, sind sie eher bereit, etwas zu kaufen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Erklärfilm ein effektiver Weg ist, Ihr Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen bei neuen Kunden bekannt zu machen. Wenn Sie ein kurzes, ansprechendes Video erstellen, in dem Sie erklären, was Ihr Unternehmen tut und wie es potenziellen Kunden helfen kann, können Sie Ihre Chancen auf einen Verkauf deutlich erhöhen. Wenn Sie also Ihr Geschäft ausbauen möchten, sollten Sie noch heute ein Erklärvideo erstellen!

Bildnachweis:
Nuthawut – stock.adobe.com // PixelboxStockFootage – stock.adobe.com

Unfallprävention: Gestaltungstipps und Sicherheitshinweise für das Firmengelände

Absperrungen sind zwar manchmal lästig, können aber zum Schutz der Mitarbeiter oder des Betriebes wichtig sein. Detailliertere Informationen und Tipps für ein sicheres Firmengelände finden Sie im folgenden Beitrag.

Abgesperrt, umgeleitet: Ja, wo kann ich denn nun noch durch?

Natürlich freut sich niemand, wenn durch eine Absperrung die Arbeitssachen verlängert werden. Doch Zugangssperren und Absicherungen von Gefahrenstellen zählen zu den gesetzlich festgelegten Arbeitnehmer-Schutzmaßnahmen, die eingehalten werden müssen. Sie werden durch das Arbeitsinspektorat regelmäßig überprüft. Klar geregelt werden muss durch die Absperrungen, wer wo Zutritt hat. Gegebenenfalls müssen Zusatztafeln angebracht werden. Die geleiteten Wege sollten breit genug sein und möglichst keine anderen Gefahrenquellen wie vorstehende Ecken oder scharfe Kanten aufweisen.

Absperrungen können sowohl Personen als auch (Firmen-)Eigentum schützen und werden zuweilen auch von Privatpersonen aufgestellt.

Verschiedene Arten von Zufahrtsbeschränkungen

Rot-weiß gestreifte Absperrungen sind weithin sichtbar und entsprechen der europäischen Norm. Zusätzlich oder an geeigneten Plätzen können aber auch Blumenkästen aus Holz oder Beton als Beschränkungen aufgestellt werden. Das sieht natürlich hübscher aus. Allerdings gelten diese Beschränkungen für alle und können nicht mal eben schnell umgelegt werden, um einem Lieferfahrzeug doch die Zufahrt zu gewähren. Für die Verwendung auf dem Betriebsgelände sind Absperrpfosten besser geeignet. Diese sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Die meisten sind etwa einen Meter hoch. Deutliche Unterschiede gibt es in der Befestigung und der Funktion.

Absperrung

Sperrpfosten – einbetoniert für die Ewigkeit?

Einfache Sperrpfosten werden einbetoniert, mit Dübeln befestigt oder auf unbefestigtem Boden eingeschlagen und sind somit ortsfest. Soll nur bestimmten Fahrzeugen die Zu- oder Durchfahrt verwehrt werden, gibt es mehrere Varianten, die dies möglich machen. Ein auf einer Hülse aufgesetzter Pfosten kann mittels Dreikantverschluss abgenommen werden und macht so die Durchfahrt für bestimmte Fahrzeuge möglich. Wer das Rohr nicht komplett abnehmen möchte, kann sich für umlegbare Sperrpfosten entscheiden. Mittels Schlüssel lässt sich das Rohr flach auf den Boden legen und die Fahrzeuge passieren. Es gibt Modelle mit Vorhängeschloss oder Zylinderschloss. Wer es ganz edel haben möchte, findet im Sortiment auch Edelstahlpfosten mit Ziernut. Besonders für den Eingangs- und Präsentationsbereich von Industrie – und Firmengeländen könnten diese eine ansprechende Lösung sein.

Ein vollständig versenkbares Stahlrohr mit Leuchtstreifen und Zylinderschloss gehört auch preislich bereits zur Königsklasse der Absperrungen. Etwa gleich komfortabel ist der umlegbare Pfosten mit Hebe- und Kippmechanik, ebenfalls mit eingebautem Profilzylinderschloss. Umlegbare Pfosten eignen sich besonders für Firmenzufahrten oder auch für Park- und Stellplätze, die nur von bestimmten Fahrzeugen genutzt werden sollen. Um einen ganzen Bereich abzusperren, können die Pfosten mittels Absperrketten, die an Ösen befestigt werden, miteinander verbunden werden.

Materialwahl

Die gängigen Absperrpfosten sind aus feuerverzinktem Stahl gefertigt. Für besondere Ausführungen wird Edelstahl verwendet.

Edelstahl ist neben seiner edlen Optik auch noch rostfrei und findet deshalb dort gerne Verwendung, wo sich Absperrungen gut ins Gesamtbild einfügen sollen.

Stahl und Edelstahl sind sehr robust und es ist nicht ratsam, mit seinem Auto anzufahren. Weniger Gefahr bei Kontakt mit einer Karosserie stellen Kunststoffpfosten dar. Sie sind robust gegen Witterungseinflüsse, lassen sich leicht transportieren und lagern. Sie können aber relativ leicht umgefahren werden und sind daher mehr als optisches Warnzeichen zu verstehen, denn als effektiver Schutz vor dem, was dahinter sein mag.

Bildnachweis:

Martina Berg – stock.adobe.com

 

 

auto verkaufen

Bares Geld sparen und mit dem Auto zur Arbeit fahren

Fast 70 Prozent der Berufspendler fahren täglich mit dem Auto zur Arbeit. Das Statistische Bundesamt meldet diese Zahl für das Jahr 2020. Hingegen fuhren lediglich gute 13 Prozent mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Jeder 10. Berufstätige, schwingt sich morgens auf sein Fahrrad. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen, was die Berufspendler veranlasst, mit dem Auto zur Arbeit zu fahren.

Die Zulassungsstelle vermeldet einen Anstieg der Neuanmeldungen

Wer denkt, dass das Auto verkaufen im persönlichen Fokus eines Berufspendlers steht, der irrt sich gewaltig. Im letzten Jahrzehnt ist die Anzahl der zugelassenen Autos im zweistelligen Bereich gestiegen. Auch hierzu gibt es konkrete Zahlen. 14 Prozent Anstieg meldeten die Zulassungsstellen. Jeder gefahrene Kilometer zählt beim Lohnsteuerjahresausgleich. Damit gibt es vom Staat bares Geld zurück. Aktuell wurde von der Regierung verkündet, dass die Pendlerpauschale auf 38 Cent pro Kilometer gestiegen ist. Zwar sind die Ausgaben für die Mobilität gestiegen, doch wer clever ist, tankt zu den Zeiten, wenn der Sprit am billigsten ist. 38 Cent pro Kilometer gibt es für die einfach Wegstrecke zwischen Zuhause und Arbeitsplatz ab dem 21. Kilometer. Zudem wird diese erhöhte Pauschale rückwirkend ab dem 1. Januar 2022 wirksam. Ein kleines Bonbon gab es noch obendrauf. Zusätzlich zur erhöhten Pendlerpauschale wird der Arbeitnehmerpauschbetrag sowie der Grundfreibetrag erhöht. Ebenso wird hier auf den 1. Januar 2022 rückdatiert.

auto verkaufen

In der Gemeinschaft fährt es sich besser

Warum alleine fahren, wenn das Ziel das gleiche Unternehmen ist. Das Bilden von Fahrgemeinschaft spart Geld. Zudem macht es mehr Spaß, sich morgens zu unterhalten und am Abend nicht alleine nach Hause fahren zu müssen. Die Fahrgemeinschaften treffen sich an einem festgelegten Ort. So können die Kollegen einfach mit ins Auto hinzusteigen. Nach einem festgelegten Turnus wird dann abwechselnd gefahren. Wer kein Auto besitzt, braucht als Fahrer nicht aktiv zu werden. Der Sprit wird entsprechend aufgeteilt. Die Fahrtkilometer werden addiert und mit dem aktuellen Spritpreis wird die Fahrkostenpauschale berechnet. Obendrauf kann noch eine Pauschale für die Abnutzung des Fahrzeuges hinzukommen. Im Sinne der Nachhaltigkeit, kann man auch das Auto verkaufen bei Autoankauf.live und auf Carsharing umsteigen.

Zeit ist bekanntlich Geld

So manche Arbeitsstelle liegt außerhalb. Es wäre müßig, mit öffentlichen Verkehrsmitteln morgens um 5 Uhr loszufahren, um dann um 6.45 Uhr endlich am Arbeitsplatz zu erscheinen. So mancher Bus fährt um die frühe Stunde noch nicht. Die Fahrt geht morgens um 5 Uhr los und schon um 5.50 Uhr wird der erste Kaffee am Arbeitsplatz getrunken. Die Fahrt mit dem Auto hat viel Zeit gespart.

Bildnachweis: Thaut Images/Adobe Stock

Haushaltsauflösung Oberhausen

Eine Wohnung korrekt auflösen – Wohnungsauflösung in Oberhausen

Möchte man eine Wohnung auflösen, so sind mitunter eine ganze Reihe sehr wichtiger Arbeitsschritte durchzuführen. Wie umfangreich die ganze Durchführung am Ende tatsächlich wird, hängt ohne jeden Zweifel auch von der jeweiligen Größe der Wohnung und dem sich darin befindlichen Mobiliar zusammen. Mit Blick auf eine Wohnungsauflösung sind allerdings auch einige wirklich sehr wichtige rechtliche Fragen zu klären. Es ist daher nicht immer legitim, einfach zur Tat zu schreiten, wenn man sich bezüglich des Nachlasses nicht vollständig sicher ist.

Haushaltsauflösung Oberhausen – wer ist eigentlich zuständig?

Ist eine Haushaltsauflösung in Oberhausen durchzuführen, ist nicht immer auf Anhieb eindeutig zu erkennen, wer denn nun eigentlich zuständig ist. Diese Frage muss allerdings mit Blick auf den verbleibenden Hausrat unbedingt geklärt werden. Sind Erben vorhanden, so muss dieser rechtmäßig verteilt werden. Zu einer Auflösung von Wohnungen gehört auch die Vorbereitung der Abnahme, denn schließlich möchte der zuständige Vermieter eine solche Wohnung auch im Anschluss wieder vermieten können und hat berechtigterweise Angst vor etwaigen Mietausfällen. Hierzu zählt vor allem auch die Endreinigung und in einigen Fällen die Renovierung der Mietsache. Mit etwas Glück sind auch die Erben bereit, die anfallenden Arbeiten entsprechend zu übernehmen. Ist dies nicht der Fall, bzw. sind Erben nicht vorhanden, müssen die Sachen verkauft, verschenkt oder auch entsorgt werden. Hierbei kommt es natürlich auch immer auch auf den Restwert der verbliebenen Sachen an.

Haushaltsauflösung Oberhausen

Entrümpelung Oberhausen

Nicht immer sind nach einer Wohnungsauflösung, die verbliebenen Sachen auch tatsächlich noch zu gebrauchen. In einem solchen Fall kommt es dann zu einer Entrümpelung in Oberhausen. Hierbei müssen alle verbliebenen Sachen aus der Wohnung abtransportiert und fachmännisch entsorgt werden. Die Entsorgung darf allerdings nicht ausschließlich über die am Ort vorhandenen Mülltonnen geschehen. Gerade sperrige Gegenstände müssen ohne Abstriche zum Sperrmüll gebracht werden. Stellt sich natürlich wiederum die Frage nach den Kosten und wer diese zu übernehmen hat? Im glücklichsten Fall sind Erben vorhanden, die sich entsprechend um alles kümmern oder die Kosten übernehmen. Ist dies nicht der Fall, wird der Vermieter zunächst die anfallenden Kosten übernehmen müssen.

Umgang mit gefährlichen Stoffen

Auch in Wohnungen können mitunter gefährliche Stoffe gelagert worden sein. Hier ist dann im besonderen Maße auf eine korrekte Entsorgung zu achten. Allein aus diesem Grund sollte man eine Wohnungsauflösung und eine damit unter Umständen einhergehende Entrümpelung besser in professionelle Hände geben. Dies ist zunächst aus logistischer Sicht sehr sinnvoll. Darüber hinaus ist auch in puncto Sicherheit von einem reibungslosen Ablauf auszugehen. Eine Wohnungsauflösung in Oberhausen kann mitunter deutlich komplexer ausfallen als im ersten Moment angenommen und sollte daher auch nicht unterschätzt werden.

Bildnachweis: pressmaster/Adobe Stock

T-Shirt Business

T-Shirt Business: Der neue Trend für passives Einkommen?

Print on Demand ist keine neue, aber nach wie vor eine beliebte Möglichkeit zur Erzielung eines passiven Einkommens. Fakt ist, dass individuelle T-Shirts immer verkauft werden und dass man sein Business ohne ein größeres Investment startet.

Wie erfährt die Zielgruppe vom T-Shirt Business?

Woher kommen die ganzen Ideen, die sich als Aufdrucke auf T-Shirts präsentieren? Hinter den Motiven, den Sprüchen und Bildern stecken Designer, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die ihr Hobby in der Gestaltung zum Beruf gemacht haben. Das T-Shirt Business boomt und bietet viele Chancen, ganz ohne eine eigene Druckerei einen angenehmen Nebenverdienst zu erzielen. Durch Social Media hat sich die Möglichkeit der Bekanntmachung vereinfacht. Doch ganz ohne eigene Werbung und einen guten Linkaufbau bleiben die kreativen Designs der Zielgruppe verborgen.

Backlinks kann man kaufen und ein ganzes Paket mit zahlreichen Rückverweisen als Low-Budget-Angebot erhalten. Doch das Risiko, dass Google den offensichtlich nicht natürlichen Linkaufbau abstraft, darf keinesfalls unterschätzt werden. Wer es im T-Shirt Business zu Rang und Namen bringen möchte, sollte sich an eine seriöse Linkbuilding Agentur wenden und von deren langjähriger Erfahrung profitieren. Alle DIY-Maßnahmen bringen so viele Fallstricke mit sich, dass sie im Endeffekt zu größeren Problemen führen und das Google-Ranking zu einem unerreichbaren Ziel machen können.

T-Shirt Business

Die Vermarktung eigener Designs: So geht’s!

In der Startphase kann man sich auf die Präsentation der Designs in sozialen Netzwerken und auf Plattformen berufen. Doch perspektivisch sollte eine eigene Website in den Fokus gelangen. Bevor das T-Shirt-Motiv in die Vermarktung geht und beworben wird, muss geprüft werden, ob es dieses – oder ein ähnliches Design und damit ein Urheberrecht gibt. Auch in diesem Punkt kann eine Marketing-Agentur helfen und ausschließen, dass es durch mangelnde Erfahrung und den Wunsch nach einem schellen passiven Einkommen zu Urheberrechtsverletzungen kommt.

Es gibt eine Vielzahl günstiger und leicht anzuwendender Programme, mit denen sich T-Shirts designen und auf das Urheberrecht prüfen lassen. Am besten nutzt man dafür spezielle Plattformen, in denen die automatische Qualitäts- und Rechteprüfung integriert ist. Da es sich beim T-Shirt Business vor allem in der Anfangsphase um ein kleines Nebengewerbe handelt, sind auch die Kosten im Online-Marketing niedrig. Seriöse Agenturen beraten umfassend und kümmern sich um die Werbung in sozialen Medien, in Foren und auf speziellen Plattformen.

Wer diese Variante wählt, kann Risiken ausschließen und kann sich darauf verlassen, dass alle Strategien im Marketing den Co-Ethics von Google entsprechen.

Fazit

Backlinks sind wichtig. Doch für Suchmaschinen zählt die Qualität, die bei gekauften Linkpaketen (hier themenrelavante Backlinks kaufen) oftmals im Hintergrund steht. Ein organischer, durch seriöses Marketing erfolgender Linkaufbau ist die beste Werbung, die man für sein T-Shirt Business wählen kann. Um negative Bewertungen oder eine Abstrafung von Google auszuschließen, muss jede zur eigenen Homepage verweisende Seite auf ihre Qualität und auf ihre Seriosität geprüft werden.

LKW mit schwerer Ladung

Ladungssicherung – In der Logistik nicht zu unterschätzen

Bei der Ladungssicherung ist es essenziell, wichtige Sicherungsmaßnahmen zu beachten. Nachlässigkeit kann zu verheerenden Folgen führen. Um dies zu vermeiden, gilt es in der Logistik die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Zudem gilt es die gesetzlichen Vorschriften zu beachten.

Weshalb die Ladungssicherung nicht zu unterschätzen ist

Die Ladungssicherung ist essenziell und darum ist es wichtig, dies in der Logistik nicht zu unterschätzen. Denn die Folgen bei Unachtsamkeit können verheerend sein. Die Waren können während des Transports beschädigt werden. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Verkehrsunfall kommen.

Die Sicherung der Ladung ist nicht nur aus Sicherheitsgründen wichtig, sondern auch aus rechtlichen Gründen. Wenn die zu transportierbaren Waren zu Schaden kommen, kann der Absender der Ware haftbar gemacht werden.

Die Waren müssen sowohl beim Beladen als auch beim Entladen richtig gesichert werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Ladung zu sichern. Darauf kommt es auf die Ware an und je nachdem, was und wie es transportiert wird.

Die Sicherung der Ladung sorgt nicht nur dafür, dass sie sicher transportiert wird, sondern dient auch dem Schutz der zu transportierenden Ware.

Wie die Ladung richtig gesichert wird

Die Gegenstände und Produkte werden mithilfe von Seilen und Gurten an ihrem Platz gehalten. Die einfachste Art, eine Ladung zu sichern, ist das Spannen von Gurten und das Festbinden mit Seilen.

Das Umwickeln der Ladung, wie es beispielsweise bei Holzgütern der Fall ist, bietet oft eine zuverlässigere Möglichkeit, die Ladung an ihrem Platz zu halten.
Bei Waren, die stabil genug sind und einen festen Halt haben, ist dies nicht nötig. Dennoch müssen sie sorgfältig verpackt werden, damit sie während des Transports nicht verrutschen. Die Ladung kann auch mit Luftkissen angehoben werden, die sie vom Fahrgestellrahmen fernhalten. Damit lassen sich Schäden durch die Reibung bei hohen Geschwindigkeiten verhindern.

Paletten

Kartons auf Palette – Sichert man vor der Verladung am besten mit Stretchfolie und Spanngurten

Paletten stretchen mit Kunststofffolie

Die Arbeit der Ladungssicherung beginnt mit der richtigen Wahl der Folie entsprechend den gesetzlichen Anforderungen.
Stretchfolie eignet sich ideal, um Paletten für den Transport und die Lagerung zu umwickeln. (Hier finden Sie die perfekte Stretchfolie: https://europack24.de/stretchfolie)

Wichtig dabei ist darauf zu achten, dass die Stretchfolie meistens aus zwei Seiten besteht. Während die eine Seite haftend ist, ist die andere das nicht. Aus dem Grund muss vor der Verwendung sichergestellt werden, dass die Ware mit der richtigen Seite umwickelt wird. Die nicht haftende Seite soll sich dabei außen befinden.

Werden die Paletten falsch umwickelt, kann es passieren, dass diese beim Transport festkleben oder auch reißen. Um diese Fehler und mögliche Folgen zu vermeiden, ist es unerlässlich, bereits in der Logistik genauestens zu prüfen, dass die haftende Seite sich innen befindet.

Außerdem ist darauf zu achten, dass die Palette je nach Inhalt acht bis zwölfmal umwickelt wird. Damit sind die Waren sicher geschützt vor Staub und Feuchtigkeit. Zudem lässt sich damit ein Diebstahl der Ware verhindern.

Bildnachweis:
zaschnaus – stock.adobe.com

Mann pflegt Auto

Geben Sie Ihr Auto in beste Hände

Automobile glänzen durch ihren Namen, manchmal durch ihren Chic und das Design, aber immer werden sie noch ein klein wenig schöner, wenn sie frisch poliert sind. Der Fachmann weiß um die wichtige Wahl der richtigen Politur, die eigens entwickelt wurde, um die Oberflächenqualität von Automobilen und Booten glänzen zu lassen. Menzerna ist der Name, der in diesem Zusammenhang fallen muss. Innovation folgt ihrer Anwendung und neueste Technologien stehen im Dienste der Automobil-Liebhaber.

Zwei Hände für ein Produkt

Der Tankwart, der Automechaniker und der professionelle Lackierer sind mit den Produkten von Menzerna bestens ausgerüstet, denn sie sparen Zeit und die Aufbereitung der Maschinen ist einfacher denn je. Profis der beliebten Marke bieten für jede Autoreparatur-Werkstatt und jede Tankstelle mit ihrer professionellen Mannschaft Schulungen an, um die Autopflege für den Kunden zu optimalen Ergebnissen zu führen. Der Tankwart versorgt zusammen mit dem Automechaniker den Lieblings-Wagen des Kunden.

Der wiederum kann in der Zeit Erledigungen machen und holt später sein Auto ab. Die Überraschung ist immer groß. Nein, es ist nicht der gebrauchte VW dort drüben, es ist der neue, der im Klarlack-Look glänzt wie eine Premium-Karosse. Die Produkte des Unternehmens reparieren, pflegen und schützen die kostbaren Oberflächen von Geländewagen ebenso wie von Cabrios. Zwei Hände und Fachkenntnis erfreuen Privatkunden, aber auch gewerbliche Anwender.

Autoreinigung

Ein Unternehmen und sein Auftrag

Menzerna bietet alles rund um die Welt des Polierens; Pasten, Emulsionen und Zubehör, Schulungen und Know-how, alles aus demselben Hause und das seit 1888. Jede neue Rezeptur verlangt eine verbesserte Technik und eine noch effizientere Anwendung soll die Arbeit erleichtern. Alle Polituren entsprechen den umweltgerechten Standards und sind ohne Silikone und Füllstoffe hergestellt.

Menzerna bietet alles rund um die Welt des Polierens

Der Stoff, aus dem die polierten Träume sind, gleicht Kratzer aus und entfernt Sprühnebel aus dem Autolack. Schließlich ist die Palette der Produkte umfangreich und glänzt mit außergewöhnlichen Angeboten. Nicht nur Automobile erstrahlen in leuchtenden Farben, sondern auch Boote. Boote mit speziellen Kunststoff-Oberflächen werden durch den Lack komplett versiegelt und das Wasser perlt einfach ab.

Spezialitäten

Versiegelungen gelingen ausschließlich dem Profi, denn er hat nicht nur die perfekt passende Lack-Politur, sondern auch das Werkzeug und die dazu notwendigen Geräte. Ein Tankwart, der für viele Service-Leistungen in einer Autowerkstatt oder auf einer Tankstelle zuständig ist, kann den Kunden beraten im Hinblick auf eine Lackierung. Kleine Reparaturen gelingen mit dem Zubehör, das eigens abgestimmt ist auf die notwendigen Handgriffe. Die Marke bietet darüber hinaus ein Einstiegsset aus drei Produkten, das aus Paste und Politur besteht und sich besonders gut eignet für Einsteiger in die Welt der Polituren.

Bildnachweis:
REDPIXEL – stock.adobe.com

Stromanbieter wechseln

Wann sollte ich meinen Stromanbieter wechseln?

Wer aktuell bei einem teuren Stromanbieter unter Vertrag steht, sollte diesen wechseln, um Geld zu sparen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für einen strategisch günstigen Wechsel? Die Antwort gibt es in nachfolgendem Beitrag.

Das Wichtigste vorab:

Der bestehende Vertrag limitiert zunächst den potentiellen Zeitpunkt für einen Wechsel des Stromvertrags. Die meisten Tarife sind mit einer Laufzeit von 12 Monaten verknüpft. Mit Ablauf des Vertragsjahres lohnt es sich für Vielwechsler immer wieder die Neukundenboni der einzelnen Anbieter einzusacken.

So kommt man aus dem Stromvertrag heraus

Die jährlich anfallenden Verbrauchskosten setzten sich aus unterschiedlichen Positionen zusammen. Einen nicht unerheblichen Teil machen dabei die Stromkosten eines Haushalts aus. Eine alleinstehende Person zahlt bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch aktuell bis zu 400 EUR pro Jahr, wenn der Strompreis rund 29 Cent pro Kilowattstunde beträgt. Viele Stromkunden zahlen aber auch deutlich mehr, weshalb es sich erst recht lohnt den Stromanbieter zu wechseln. Übersichtliche Vergleichsportale gestalten den Wechsel schnell und einfach. Dabei gilt lediglich zu beachten, dass Stromverträge in der Regel eine Laufzeit von 12 Monaten haben und mit einer Kündigungsfrist von sechs bis zwölf Wochen einhergehen. Darüber hinaus gibt es auch individuell gestaltete Verträge. Abgesehen davon, können klassische Stromverträge auch Möglichkeiten für die Sonderkündigung enthalten. Zum Beispiel wenn die Preise erhöht werden. Ab Ankündigung der Preiserhöhung haben Stromkunden nur 14 Tage Zeit, um den Vertrag zu kündigen. Deshalb ist es wichtig die Kündigungsfristen im Blick zu behalten. Am besten werden mit einem fetten, roten Kreuz im Kalender markieren.

Anbieter wechseln und Boni kassieren

Der günstigste Zeitpunkt den Stromanbieter zu wechseln, hängt von einer Reihe verschiedener Faktoren ab. Wer den Fokus auf das Einhalten der Bonusvoraussetzungen legt, sollte den Wechsel stichpunktbezogen vollziehen. Das bedeutet mit Ablauf des laufenden Jahres. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die Belieferung mit dem neuen Strom ab dem 1. Januar sichergestellt ist. Diese Vorgehensweise ist empfehlenswert, da sich die Kündigungsfristen dabei recht einfach merken lassen und Probleme mit den Bonuszahlungen ausgeschlossen werden. Wer sich weit vor Ablauf der Kündigungsfrist um den Wechsel des Stromanbieters kümmert, hat die Möglichkeit von besseren Preisen zu profitieren. Wer sich also schon Mitte November um den Wechsel des Stromanbieters kümmert, kann einfach ein Vergleichsportal nutzen, um sich einen neuen Anbieter zu suchen. Moderne Vergleichsportale nehmen Nutzern den gesamten administrativen Aufwand ab. Folgende Schritte muss der Nutzer damit nicht mehr selbst durchführen:

  • Beim alten Anbieter kündigen
  • Den neuen Anbieter kontaktieren
  • Anmeldung beim neuen Stromlieferanten

Mehr Infos zum rund um das Thema Stromanbieter wechseln, Anbieter und Tarife findet ihr unter: https://www.cheapenergy24.de/stromanbieter-wechseln/

Stromanbieter lange vor Ablauf der Kündigungsfrist wechseln

Die bereits erwähnten sechs Wochen (Mitte November) gelten als absolutes Minimum, um den alten Vertrag zu kündigen. Grundsätzlich ist es jedoch ratsam, schon früher zu wechseln. Dies hat den einfachen Grund, dass die Vergleichsportale ab Mitte November vermehrt Kampagnen ins Leben rufen, mit denen Prämien wie zum Beispiel TV-Geräte lanciert werden. Die Anzahl der Kunden die wechseln wollen steigt und die Stromkonditionen werden erhöht. Die besten Preise werden von Anfang September bis Mitte Oktober angeboten, weshalb in diesem Zeitraum gewechselt werden sollte.