Was muss beim Relaunch einer Webseite beachtet werden?

Ist die eigene Webseite veraltet und nicht mehr zeitgemäß oder zielgruppenkonform, kann ein Relaunch vor Streuverlustenund einer Herabstufung in den SERPs schützen.

Gründe die für ein Relaunch der Webseite sprechen

Ein neues Unternehmenskonzept, eine neue Kundenansprache oder eine Veränderung in der Unternehmensstrategie sind essentielle Gründe für ein Webseiten Relaunch. Aber auch eine völlig neue Ausrichtung, ein Unternehmerwechsel oder der Wunsch nach einer leichter auffindbaren URL können die Notwendigkeit eines Relaunchs mit sich bringen. Sollten Kunden abspringen, Conversionen nicht zu Ende bringen oder in der Anzahl abnehmen, sollten Sie mit dem Relaunch nicht länger warten.

Kein Relaunch ohne ein strategisches SEO Konzept

Ehe Sie starten, sollten Sie eine umfassende Analyse vornehmen und in Erfahrung bringen, warum sich Ihre Webseite nicht wie gewünscht etabliert. Oftmals liegt es an der Optimierung für Suchmaschinen, die ohne eine ausgeklügelte Strategie nur wenig Erfolg verspricht. Zu viele oder ungeeignete Keywords, thematisch nicht passende Links oder Inhalte ohne Mehrwert für den User wirken sich nachteilig auf die Performance von Websites aus. Wenn Sie relaunchen, nutzen Sie eine neue SEO Strategie und tracken alle Funktionen Ihrer Webseite. Nur wenn Sie die Problematik der bestehenden Homepage kennen, können Sie mit einem Relaunch alte Fehlerquellen ausschließen und völlig neu mit allen Grundlagen für mehr Sichtbarkeit und Interesse starten. Beherzigen Sie die sich stetig im Wandel befindlichen Kriterien der Suchmaschinen wie Google.

Aktualisierung von A bis Z führt zum Erfolg

Überarbeiten Sie die gesamte Webseite. Bedenken Sie auch, dass eine neue Domain und strukturelle Veränderungen auf der Seite einen Hinweis benötigen und an Google gemeldet werden sollten. Wenn Sie sich allein auf die natürliche Indexierung und Einstufung im Ranking verlassen, könnte die langfristige Unsichtbarkeit ein Problem darstellen. Mit Ihrer neuen, optimierten und mehrwertstiftenden Webseite können Sie ohne lange Wartezeit im Ranking aufsteigen. Das funktioniert am besten, wenn Sie Google Search Console nutzen und sich für umfassendes Monitoring entscheiden. Vergewissern Sie sich, ob alle Links zum gewünschten Ziel führen und fehlerfrei funktionieren. Richten Sie Weiterleitungen ein und führen Ihre Besucher zum gewünschten Inhalt.

Fazit: Relaunchen oder neue Webseite? Das sind die Fakten!

Funktioniert die bisherige Webseite nicht wie gewünscht? Dann haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten. Sie können eine neue Homepage entwickeln und veröffentlichen. Doch diese Methode ist nicht nur kostenintensiver, sondern auch deutlich schwieriger als ein Webseiten-Relaunch. Die Optimierung und vollständige Aktualisierung einer bestehenden Seite sorgt dafür, dass Sie mit deutlich weniger Zeitaufwand den gewünschten Effekt erzielen und sich in den Suchergebnissen bei Google & Co. etablieren können. Ein ausgeklügeltes und auf Ihren Bedarf abgestimmtes Konzept zur Suchmaschinenoptimierung ist das Fundament für ein Relaunch.